#1

• Spuren in der Geschichte

in Informationen 20.09.2020 12:28
von Moirae | 247 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Anderes


Spuren in der Geschichte
Im Antiken Griechenland wurden die Götter des Olymps verehrt, die Menschen haben zu ihnen gebetet. Wann immer sie Sorgen hatten baten sie die Götter um eine Lösung. Es waren gute Zeiten für die Götter, sie wurden gebraucht. Doch die Zeit veränderte sich, die Moderne zog ins Land. Mit der Moderne begannen die Menschen andere Gottheiten anzubeten, sie vergaßen die wahren Götter. Sie vergaßen, dass sie wirklich existierten. Die Tempel und Bauten, die den Menschen früher eine Zuflucht geboten hatten, dienen heute nur noch als Erinnerung an vermeintliche Märchengeschichten, die man den Kindern vor dem Schlafengehen erzählt. Jedoch finden sich die Spuren der Götter über die Zeit verteilt. Auch wenn sie in Vergessenheit gerieten, lebten ihre Nachfahren unter den Menschen. Für die Normalsterblichen waren sie Menschen mit besonderen Talenten, Begabungen oder Menschen, die etwas besonderes geleistet haben oder in der Geschichte deutlich hervortraten.

Beginnen wir mit William Shakespeare. Sein Talent für gute Dramen und das Schauspiel hatte er von seinem Vater Apollon in die Wiege gelegt bekommen, zu dieser Zeit interessierten sich die Götter nicht unbedingt für ihre Nachkommen, sodass William in die Geschichte einging als großartiger und talentierter Schriftsteller. Seine Werke sind bis heute Kassenschlager, die Menschen wissen nicht, dass sie Apollon dafür dank zutragen sollten. Die nächste auf unserer Liste ist Anna Karenina, die meisten kennen sie als fiktive Figur, jedoch basiert ihre Geschichte auf einer der Töchter der Aphrodite. So sehr sie ihren Ehemann auch liebte, sie konnte ihm einfach nicht treu bleiben, denn sie liebte einige Männer. Sie schlug sehr in die Gene ihrer Mutter, jedoch nahm ihre Geschichte eine tragische Wendung anders als Aphrodite es sich für ihre Kinder gewünscht hätte. Denn ihre Nachfahren sollten mehr Liebe in die triste Welt hinaustragen. Unter diese fallen außerdem Marylin Monroe, welcher eine Affäre mit dem Präsidenten nachgesagt wurde und Audrey Hepburn, eine Vorreiterin in Sachen Mode.


Unser nächster Stop führt uns nach zu Mahatma Gandhi, der als Jurist, politischer und geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung gegen Englands Kolonialmacht bekannt war. Geboren wurde Gandhi als Sohn des Zeus in Indien. Er machte sich bereits früh als Anwalt in Südafrika für Inder, die in dieses Land einwanderten, stark. Sein Name gilt heute als Synonym für gewaltlosen Widerstand für die Freiheit und die Wahrung der Menschenrechte. Die Wurzeln der Marie Curie, Chemikerin und Physikerin, welche den Grundbaustein für die Moderne Kernphysik legte, liegen bei Athene, welche ihrer Tochter eindeutig ihre Klugheit vererbte. Durch Athenes Erbe gewann Marie Curie zweimal den Nobelpreis und ebnete so den Weg für die Frauen.


Wie man bereits erahnen kann, sind die Söhne des Ares meist alle auf dem Kriegsfeld zu finden. So auch Napoleon Bonaparte, der vielleicht keine äußerliche Ähnlichkeit zu seinem Vater aufwies, jedoch die gleiche Leidenschaft auf dem Kampffeld. Über Ares' Abstecher nach Österreich sollten wir an dieser Stelle lieber schweigen. Kommen wir lieber zu Dschingis Khan, der ebenfalls den Lenden des Ares entsprang. Er war der mächtigste Eroberer der Geschichte.


Auch in der Medizin kann man zahlreiche große Namen den Göttern zuordnen, so zum Beispiel der Deutsche Robert Koch. Der Begründer der modernen Bakteriologie, klinischen Infektiologie und der Tropenmedizin, der mit der Züchtung und Färbung von Bakterien bahnbrechende Erfolge feierte. Ihm wurde das Leben durch Apollon geschenkt. Wie sein Bruder führte auch Apollons Weg nach Österreich, wo er Sigmund Freud zeugte - Neurologe und Tiefenpsychologe. Er ist der Begründer der theoretischen und praktischen Psychoanalyse. Aber auch Hephaistos Sprösslinge haben der Menschheit bedeutende Entwicklungen geschenkt wie zum Beispiel Gottlieb Daimler. Der deutsche Konstrukteur zählt zu den Pionieren im Automobilbau.


Kleopatra - die letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und der letzte weibliche Pharao - wurde von Athene als Tochter auserkoren. Ebenso kann man Jeanne d'Arc auf sie zurückführen, eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Die Befreiungskämpferin stieg am Ende des Hundertjährigen Krieges gegen England als "Retterin von Frankreich" zur Heldin des Mittelalters auf. Auch wenn man meinen könnte, dass Ernest Hemingway Apollons Lenden entsprang, ist er der Sohn eines anderen. Er wurde später vom Wahnsinn heimgesucht, die Last der Sohn des Dionysos zu sein. Auch Edward Munch ist einer seiner Sprösslinge. Dieser fürchtete stets den Tod vor seiner Tür stehen zu sehen und trieb sich damit selbst ins Verderben. Ebenso gehörte zum Gott des Weines Edgar Allen Poe. Er war alkoholsüchtig und galt als neurotisch. „Der Mann, der niemals lächelt”. Starke Depressionen verfolgten ihn und auch er versuchte diese mit Alkohol zu betäuben.


Unserem eifrigen Götterboten Hermes entstammt Amelia Earhart, die erste Frau, die den Atlantik überquerte und höher als alle anderen flog. Zeus brachte Abraham Lincoln, den 16. Präsidenten der USA hervor und ebenso Nelson Mandela - Politiker, Aktivist und Anti-Apartheid-Kämpfer. Er war Präsident des Afrikanischen Nationalkongresses ANC und der erste schwarze Präsident Südafrikas.


Der Gott des Meeres hat ebenfalls einige bedeutende Namen in der Geschichte zu verzeichnen. Beispielsweise Anne Bonny, eine legendäre Piratin, die als Mann verkleidet in der Karibik segelte. Auch sein Sohn Edward Teach, der als Blackbeard in die Geschichte einging, lebte als Pirat. An dieser Stelle wird unsere Geschichte etwas düsterer. Alexander Pitschuschkin - der „Schachbrettmörder“ - tötete mindestens 48 wahrscheinlich aber 62 Männer und ging aus Hades hervor. Aber auch Mutter Theresa hätte Hades Vater nennen können, wenn er ihr begegnet wäre.



BITTE KEINE NACHRICHTEN AN DIESEN ACCOUNT!

■  ■  ■  ■  Bei Fragen oder Anliegen ➟ AphroditeHadesHermes

zuletzt bearbeitet 25.04.2021 14:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 1 Wanderer sind Online:
Iris

Besucherzähler
Heute waren 19 Wanderer und 5 Mitglieder, gestern 11 Wanderer und 6 Mitglieder zu Besuch.

Forum Statistiken
Das Forum hat 349 Themen und 3588 Beiträge.

5 Mitglieder haben uns heute beehrt:
Artemis, Eos, Eris, Hades, Iris
Besucherrekord: 38 Benutzer (18.10.2020 22:25).

disconnected 〈 regenbogenpost 〉 Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen